„Mit finanzieller Weitsicht die Zukunft gestalten“

Die CDU-Kreistagsfraktion bei ihrer diesjährigen Klausurtagung in Wiesensteig.
CDU-Kreistagsfraktion hält Klausurtagung in Wiesensteig ab

Bei ihrer traditionellen Klausurtagung diskutierten die CDU-Kreistagsfraktion Ideen für die Gestaltung der Kreispolitik im kommenden Haushaltsjahr.

Wiesensteig „Investitionen des Landkreises Göppingen mit finanzieller Weitsicht und Vernunft zum Erfolg führen“, dieses Credo verfolgen die Kreisrätinnen und Kreisräte der CDU-Kreistagsfraktion. Bei einer zweitägigen Klausurtagung im Gasthof Selteltor in Wiesensteig besprachen die Christdemokraten intern ihre Ideen für eine erfolgreiche Zukunft des Landkreises Göppingen.

„Uns als stärkster Fraktion im Kreistag kommt dabei eine besondere Verantwortung zu“, so deren Vorsitzender Wolfgang Rapp. Diese will die 23-köpfige Fraktion aktiv gestalten und sammelte hierfür Ideen. In den Arbeitsgruppen „Umwelt und Verkehr“, „Verwaltung“ sowie „Jugend und Soziales“ tauschten sich die Kommunalpolitiker aus und bereiteten Anträge vor, die im Rahmen der Haushaltsberatungen eingebracht werden.

„Für uns ist klar, dass das Finanzkonzept, das auf unsere Initiative erstellt wurde, als Grundlage für alle Entscheidungen auf Kreisebene dienen muss. Außerdem sind wir nach wie vor für eine Priorisierung. Denn Klinikneubau, Landratsamterweiterung, Investitionen in die Mobilität sowie im sozialen Bereich können nicht alle gleichzeitig angegangen werden“, bekräftigte Wolfgang Rapp. Er lobte die konstruktive Arbeitsatmosphäre und wird die Ergebnisse der Klausurtagung in seiner bevorstehenden Haushaltsrede am 10. November 2017 im Kreistag vorstellen.

„Ich bin sicher, dass wir damit kommunalpolitische Akzente setzen werden und freue mich auf die anstehenden Beratungen im Kreistag“, so Wolfgang Rapp abschließend.